Jetzt bewerben!

Reicht bis zum 12. Juni 2022 euer Projekt ein und nutzt die Chance auf bis zu 3.000 Euro Sponsoring.
Das Besondere an RheinStart ist die unkomplizierte Bewerbung ohne lange Förderanträge.

Kostenlose Online-Coaching-Seminare


Dieses Jahr gibt es noch einen Grund mehr, an RheinStart teilzunehmen: Es gibt ein kostenloses Coaching! Darin erfahrt ihr alles von der optimalen Projektdarstellung bei RheinStart bis zu Tipps im Voting. Ihr erfahrt, wie ihr möglichst viele Menschen für euer Projekt und eure Ideen begeistert und welche nachhaltigen Projekte ihr einfach umsetzen könnt.
Am 19.05.2022, 18 bis 19 Uhr liegt der Fokus bei Sportvereinen, Hier geht es zur Anmeldung
Am 23.05.2022, 18 bis 19 Uhr richtet sich das Coaching an Einrichtungen aus dem Bereich Bildung, Kultur & Soziales. Hier geht es zur Anmeldung
Das Schwerpunktthema der Online-Seminare (Sportvereine sowie Bildung, Kultur & Soziales) bezieht sich auf die Beispiele die dort eingebracht werden. Die Informationen und Tipps sind alle unabhängig davon. Also keine Scheu, ihr dürft gerne auch als ein anderer Verein/Organisation am jeweiligen Seminar teilnehmen.
Wir freuen uns in jedem Fall auf euch!

Um nachhaltige Projekte in Köln und in der Region zu unterstützen, stellt die RheinEnergie jährlich 60.000 Euro zur Verfügung.
Bis 2024 finden zweimal jährlich Bewerbungs- und Votingrunden statt.

Jetzt mitmachen und bis zu 3.000 Euro gewinnen

Die aktuelle Bewerbungsphase läuft bis zum 12. Juni 2022. In jeder Runde werden mindestens zehn Projekte mit bis zu 3.000 Euro gefördert.
Jedes Projekt muss auf mindestens eins von unseren sieben ausgewählten Nachhaltigkeitszielen einzahlen.
Wer zu den Gewinnerinnen und Gewinnern zählt, entscheidet das einwöchige öffentliche Voting ab dem 15. Juni 2022.

Noch keine Idee für ein nachhaltiges Projekt? In unserem Projektarchiv sind alle Projekte aus den vergangenen Votings archiviert. Viel Spaß beim Stöbern.

Das Sponsoring richtet sich an Bildungseinrichtungen, eingetragene Vereine, sowie Initiativen, die sich dem Gemeinwohl verpflichtet haben, gemeinnützige Organisationen und gemeinwohlorientierte Privatinitiativen. Auch Existenzgründer, die auf innovative Weise Lösungen für Umwelt, Ökologie und Nachhaltigkeit entwickeln, können sich bewerben.

Alle Kriterien für eine Teilnahme am Sponsoring finden Sie in unseren Teilnahmebedingungen.

Zusammen entschieden für eine bessere Zukunft:


    Stimmen wurden insgesamt bei den Votings abgegeben. Vielen Dank für Ihr Engagement!