Kategorie: Nachhaltige/r Konsum und Produktion

Fairteilen in Bornheim

Wer kennt das nicht? Zu viel eingekauft, Kühlschrank voll. Überschüssiges landet dann oft im Müll. Laut einer WMF-Studie aus dem Jahr 2017 werden pro Sekunde 313 kg Lebensmittel in Privathaushalten und Betrieben in Deutschland weggeworden. Unsere Projektgruppe besteht aus 20 aktiven Freiwilligen und hat das vorrangige Ziel, bei Bornheimer Händlern gute Lebensmittel vor dem Müll zu retten. Wir möchten die Wertschätzung von kostbaren natürlichen Ressourcen für die Produktion und auch die Entsorgung von Lebensmitteln allen Nutzern bewusst machen. Kernaufgabe ist das Einsammeln von Lebensmitteln, die bei Händlern nicht mehr in den Verkauf gelangen. Diese werden an einem öffentlichen Sammelort namens „Fairteiler“ jedem Interessenten kostenlos zugänglich gemacht. Dazu müssen wir ein Gartenhaus mit Kühlschrank anschaffen. Langfristig sollen Veranstaltungen zum Thema Kochen, Einkaufen sowie „Schnibbelpartys“ folgen. Ebenso arbeiten wir an der Vernetzung mit benachbarten Freiwilligengruppen.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




INFOS

Kategorie: Nachhaltige/r Konsum und Produktion

Adresse: Im Klostergarten 3-5 , 53332 Bornheim, Deutschland