Kategorie: Nachhaltige Städte und Gemeinden

Eine Abenteuerwiese für Köln Ostheim

Mit der Förderung möchten wir unser Kindergartengelände mit einer Abenteuerwiese für den Stadtteil bereichern.
Hier sollen die Kinder vielfältige Erfahrungen mit der Natur machen können und natürliche Zusammenhänge erleben, um die Bedeutung von nachhaltigem Handeln zu erfahren. Wir planen einen Bienen- und Insektenfreundlichen Sichtschutz aus Hopfen. Ein Lehmofen und eine Feuerstelle sollen stromunabhängiges Kochen direkt im Kindergarten ermöglichen. Zu diesem Zweck haben wir bereits einen Gemüseacker angelegt. Durch eine Komposttoilette vermeiden wir Verbrauch und Verschmutzung von Wasser und leisten einen Beitrag dazu, Nährstoffe wieder in den Naturkreislauf zurück zu führen. Außerdem möchten wir gerne Regen sammeln, um damit unseren Garten autark zu wässern. Verschiedene Sitzgelegenheiten und Rückzugsorte bieten die Möglichkeit Fragestellungen nachzugehen. Abrunden wollen wir das Gelände mit einen Bauwagen, der als Forschungs- und Experimentierlabor dienen soll.

Erzählen Sie es Ihren Freunden




INFOS

Kategorie: Nachhaltige Städte und Gemeinden

Adresse: Rösrather Straße 129 , 51107 Köln, Deutschland